name

Leistungsspektrum

Spezielle Schmerztherapie (Schmerzmedizin)

 

Basierend auf der Erkenntnis, dass langanhaltende Schmerzen durch mehrere Ursachen bedingt bzw. durch verschiedene Prozesse entstanden und aufrechterhalten werden, ist es verständlich, dass die dann vorliegende Schmerzkrankheit auch spezieller Therapieformen bedarf. In der Praxis für Schmerz- und Palliativmedizin wird dieses Konzept entsprechend dem derzeit gültigen Wissensstand umgesetzt.

 

Hierfür werden folgende Methoden eingesetzt:

 

 

 

Palliativmedizin und Home Care

 

Auch heute gibt es eine große Anzahl von Krankheiten, die medizinisch nicht geheilt werden können. Für Krebspatienten und Menschen, die an anderen unheilbaren und fortgeschrittenen Krankheiten leiden, ist, wenn die Therapie der Grunderkrankung ihre Grenzen erreicht, oft eine palliative (d.h. lindernde) Therapie nötig.

 

Der palliativmedizinische Aufgabenbereich umfasst folgende Gebiete:

 

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit Onkologen und anderen Spezialisten (z.B. HIV Therapeuten, Neurologen etc.) kann ein individuell abgestimmtes Vorgehen konzipiert und an die speziellen Bedürfnisse des Patienten angepasst und umgesetzt werden.

 

Ein spezielles Angebot ist der Home Care Dienst (Therapiedurchführung im Rahmen von Hausbesuchen - z.Z. nur für Krebspatienten in Berlin).

 

 

Ambulante Anaesthesie

 

Durchführung ambulanter Anaesthesien in Kooperation mit operativ tätigen, niedergelassenen Ärzten und Zahnärzten.

 

 

Individuelle Gesundheitsleistungen*

 

Durch die Praxis für Schmerz- und Palliativmedizin werden folgende Leistungen angeboten:

 

 

* Unter individuellen Gesundheitsleistungen versteht man medizinisch sinnvolle Therapien, die allerdings nicht im Grundleistungskatalog der Krankenkassen enthalten sind und deshalb vom Patienten selbst bezahlt werden müssen. In Einzelfällen erstatten die Krankenkassen (Teil-)Beträge.